Urlaub am Attersee - Reisetipps fürs Salzkammergut, Hotels am Attersee, Ferienwohnungen am Attersee, Apartments am Attersee, Events und Veranstaltungen

Ferien in der Ferienregion Attersee im Salzkammergut, Oberösterreich in vollen Zügen genießen

Beliebte Angelstellen, Schonzeiten und Mindestmaße beim Fischen am Attersee

Posted on | Mai 11, 2010 | Keine Kommentare

attersee angelplaetze hecht nussdorf am attersee
Nasen, Aitel oder Karpfen in Kammer und Weyregg am Attersee

gleich beim ersten öffentlichen Badeplatz, kaum zu übersehen. Hier kann bevorzugt auf Nasen, Aitel, Karpfen

Hechte und Aitel am Zeller Aufsatz
Nach dem Ortskern fahren sie noch weiter Richtung Parschalen bzw Unterach. Wenn sie das Schild vom Gasthof Pension Schönberger sehen ist auf der linken Seite von Nussdorf am Attersee kommend ein langgezogener Badeplatz, wo sie hervoragend fischen können.
Bevorzugt werden hier Aitel, Reinanken aber auch die eine oder andere Seeforelle neben den Weißfischen an die Angel gehen.

Weißenbach am Attersee
Nach der Abzweigung Richtung Weißenbachtal, gibt es ebenfalls einen schmalen öffentlichen Badeplatz. Hier zahlt es sich aus, wenn man sich von jemandem ein Boot besorgt, da hier besonders Hechte und große Raubfische ihr Unwesen treiben.

Forellen, Reinanken und Weißfische in Nussdorf am Attersee
Hier kann abends nachdem die Badegäste den Badestand des Attersees verlassen haben in aller Ruhe vorallem auf Aale und Weißfische geangelt werden. Auch der eine oder andere Zander hat sich schon an einen Haken verirrt, man weiß nie genau, was man in der Dämmerung alles erwischt.

Aale beim Nachtfischen in Seewalchen
direkt an der Seewalchner Promenade oder rund um des Gebietes des Schloss Kammer kann vorzüglich auf Aal gefischt werden. Auch gibt es Berichte von Welsen, die hier mit den witzigsten Ködern gefangen werden konnten.

Das waren mal die „altbewärten“ Stellen – Geheimtipps am Attersee folgen im Sommer wenn ich wieder dort bin.

Wichtiger Hinweis zu den Schonzeiten und Mindestmaßen für die Fische im Attersee 2010

Aal: keine Schonzeit und kein Mindestmaß
Aitel: keine Schonzeit und kein Mindestmaß
Barsch: keine Schonzeit und kein Mindestmaß
Brachse: geschont im Mai | mind. 25 cm
Hasel: vom 16. März bis zum 15. Mai geschont | kein Mindestmaß
Hecht: 1.Feb – 15. Mai geschont | mind. 60 cm
Karpfen: geschont im Mai | mind. 35 cm
Reinanke: in der Zeit vom 16. Oktober bis 31. Dezember geschont | mind. 37 cm
Rotauge: geschont 1. April bis zum 31. Mai | mind. 15 cm
Nase: geschont 16. April bis zum 31. Mai | mind. 25 cm
Schleie: geschont 16. Mai bis zum 30 Juni | mind. 25 cm
Seeforelle: geschont 16. September bis zum 15. März | mind. 60 cm
Seesaibling: geschont 16. September bis zum 15. März | mind. 25 cm

(Quelle: Fischerei Revier Attersee http://www.fischen-am-attersee.at/)

Markus Mairinger Aufgewachsen am Attersee habe ich jede Sekunde am See genossen. Mit ein paar Jahren in der großen Stadt Wien hat es mich schlußendlich wieder zurückgezogen auf's Land. Um auch ihnen diese Region ans Herz zu legen wurde dieses Portal geschaffen. Ich hoffe wir sehen uns einmal vor Ort! Wenn Sie Lust haben folgen Sie mir auch auf Facebook, Twitter, Google Plus oder über unsere Google Plus Seite

Kommentare

Schreibe deine Meinung zum Artikel.





  • Über Urlaub am Attersee

    Aufgewachsen am Attersee habe ich jede Sekunde am Attersee genossen. Jetzt lebe ich in der Stadt und freue mich auf jeden noch so kurzen Urlaub am Attersee. Falsch! Ich bin seit Ende 2013 wieder zurück in meiner Heimat und berichte nun als wieder "Eingeborener" direkt aus der Ferienregion Attersee. Um auch ihnen diese Region ans Herz zu legen wurde dieses Portal geschaffen. Ich hoffe wir sehen uns einmal beim Atterseeurlaub!