Urlaub am Attersee - Reisetipps fürs Salzkammergut, Hotels am Attersee, Ferienwohnungen am Attersee, Apartments am Attersee, Events und Veranstaltungen

Ferien in der Ferienregion Attersee im Salzkammergut, Oberösterreich in vollen Zügen genießen

Die Attersee-Krankheit – Eine Verstimmung namens Attersee

Posted on | April 11, 2012 | 1 Kommentar

Sollten Sie schon einmal im Salzkammergut Urlaub gemacht haben, so werden Sie vielleicht schon einmal von der berüchtigten Atterseekrankheit gehört haben. Dahinter verbirgt sich kein schreckliches Leiden oder gar ein unheilbares Phänomen. Nein – eine einfache Magenverstimmung, die im Wechsel des Wetters in allen Teilen des Landes vorkommen kann wurde auf die Ferienregion Attersee gemünzt. Warum auch immer. So kann die Atterseekrankheit nicht nur Attersee, sondern auch in Wien, Salzburg oder am Wörthersee vorkommen.

Atterseekrankheit

Wahrscheinlich haben die Symptome auch überall einen anderen Namen und nur die Enheimischen aus dem Salzkammergut haben diese Bezeichnung weitergetragen. Sie können beruhigt sein. Falls Sie einmal an der Atterseekrankheit leiden sollten – nach einem Tag ist der Zauber wieder vorbei und Sie werden sich schnell wieder davon erholen.

Trinken Sie in jedem Fall einen Tee und geben Sie Ruhe. Ein wenig frische Luft – idealerweise in der Ferienregion rund um den Attersee und Sie haben es auch schon fast wieder überstanden. Es handelt sich dabei um nichts, was Ihnen Sorge bereiten sollte.

Aus diesem Grund wären wir auch dafür, dieses Phänomen nicht Atterseekrankheit zu nennen, sondern in Zukunft einfach Magen-Darm-Grippe. Wenn es ein Leiden am Attersee gibt, dann, das man gar nicht genug Zeit am See verbringen kann und die Zeit im Urlaub am Attersee immer wie im Flug vergeht. Es ist also mehr eine Se(h)ensucht nach dem See, als eine Krankheit.

An alle die gerade krank sind – Wir wünschen in jedem Fall gute Besserung! Der Attersee wird Sie mit Sicherheit heilen und Ihnen gut tun!

 

Markus Mairinger Aufgewachsen am Attersee habe ich jede Sekunde am See genossen. Mit ein paar Jahren in der großen Stadt Wien hat es mich schlußendlich wieder zurückgezogen auf's Land. Um auch ihnen diese Region ans Herz zu legen wurde dieses Portal geschaffen. Ich hoffe wir sehen uns einmal vor Ort! Wenn Sie Lust haben folgen Sie mir auch auf Facebook, Twitter, Google Plus oder über unsere Google Plus Seite

Kommentare

Eine Antwort to “Die Attersee-Krankheit – Eine Verstimmung namens Attersee”

  1. Fabi
    Januar 24th, 2014 @ 17:29

    Interessanter Bericht. Gut zu wissen, was es für Krankheitsphänomäne gibt. Damit mein Magen während der Krankheit nicht leer bleibt, esse ich sehr gerne Zwieback. Irgendwas muss man ja im Magen haben.

Schreibe deine Meinung zum Artikel.





  • Über Urlaub am Attersee

    Aufgewachsen am Attersee habe ich jede Sekunde am Attersee genossen. Jetzt lebe ich in der Stadt und freue mich auf jeden noch so kurzen Urlaub am Attersee. Falsch! Ich bin seit Ende 2013 wieder zurück in meiner Heimat und berichte nun als wieder "Eingeborener" direkt aus der Ferienregion Attersee. Um auch ihnen diese Region ans Herz zu legen wurde dieses Portal geschaffen. Ich hoffe wir sehen uns einmal beim Atterseeurlaub!